Cornelia-Funke-Schule Gemünden

"miteinander - füreinander"

 

Rosenthaler Straße 4

35285 Gemünden (Wohra)

 

Tel.: 06453-1445

Fax.: 06453-450

 

Um uns per Mail zu kontaktieren, suche sie sich bitte unter "Kontakt" den richtigen Ansprechpartner heraus.

 

Telefonnummer der Betreuung: 06453-911865

Öffnungszeiten der Schulbücherei

Täglich von Montag bis Freitag

9:15  - 9:35 Uhr

(1. große Pause)

 

Kiosk/Mensa

Infos zum Kiosk mit Preisliste und Hinweisen zu den Aktionstagen.

Die Zettel für die Essensbestellung sind unter downloads abrufbar.

 

Fachbereich 5

 

 

Kunst

 

Allgemeine Informationen

 

Kunst schult:

 das „Sehen lernen“, die Kreativität und die Ästhetik

 

Ziele / Strukturierung

 

- Interesse der Schüler an „Schönheit“ wecken

- Kunst selber herstellen

- Kunst im Alltag/Lebensumfeld verwenden

 

 

 

Kompetenzen

 

Das „Sehen“ lernen

Umgang mit Malutensilien und Gestaltungsmedien erlernen

 

 

Differenzierung / Förderung

 

 

Keine Differenzierung

Förderung durch  Kurse im GTA

 

 

Medieneinsatz

 

 

Reichhaltiges Malmedienangebot im eigenen Kunstraum

Overhead, Kunstpostersammlung, Bücher über Kunst zur Analyse und Aesthetik; Objekte, Fotografie, Filme etc.

 

 

Ausblicke

 

Whiteboard für den Kunstraum

Weitere Kunstausstellungen in Gemünden

Fortsetzung der Gestaltung der Schule im Innen- und Außenbereich und des Stadtbildes

 

 

 

 

Artikel aus dem Fachbereich

Mo

20

Mär

2017

Klasse R8 nimmt mit gemeinsam erstelltem Kunstwerk an Wettbewerb „Jugend malt 2017: Unbekannte Ufer- neue Wege“ teil

Im Rahmen des Kunstunterrichtes mit Frau Möbus erstellten die Schülerinnen und Schüler der Klasse R8 ein Kunstwerk zum Thema „Martin Luther“, welches sie beim Wettberwerb „Jugend malt 2017“ des Hessischen Ministeriums für Wissenschaft und Kunst eingereicht haben.

„Lieber Ratten im Keller als Verwandte im Haus“ oder „ Mach dir keine Gedanken um ungelegte Eier“ oder „Viele Kinder, viele Glücks“- wussten Sie, dass diese Zitate von Martin Luther stammen?

mehr lesen

Mo

07

Dez

2015

Riesige Friedensbotschaft schmückt Cornelia-Funke-Schule

Pünktlich zur Eröffnung des Gemündener Weihnachtsmarktes konnte man schon von Weiten die Weihnachts- und Neujahrswünsche der Cornelia-Funke-Schule sehen. Auf einem 5x8 Meter großem Transparent ist in fünf Sprachen „Frohe Weihnachten und ein friedliches 2016“ zu lesen. Den Machern war es wichtig, dass die Botschaft für möglichst viele Bewohner Gemündens verständlich ist. Deshalb entschieden sie sich für die Sprachen Englisch, Deutsch, Französisch, Russisch und Arabisch. Am Herzen lag ihnen besonders der Wunsch nach einem friedlichen Jahr 2016. Wie so oft war die Umsetzung der Idee des Fachbereichs Kunst nur durch die Unterstützung der Schüler denkbar, die sich alle am Freitagnachmittag im Kunstraum versammelt hatten.



mehr lesen

Mi

02

Dez

2015

Der Füreinander-Miteinander-Weihnachtsbaum

Miteinander, Füreinander

Miteinander und Füreinander,

kann eine Schule für etwas Besseres stehen?

Denn was ist besser,

als Gemeinschaft?

Hilfsbereitschaft?

Zusammenhalt?

Und Freundschaft?

Nein, unsere Schule könnte für nichts Besseres stehen,

denn nichts ist wichtiger in einer Schule

als das Zugehörigkeitsgefühl,

das nur ein gutes Miteinander und Füreinander geben kann.

Das soll unser Ziel sein!

Dass nicht nur bestimmte Personen ihren Freunden helfen,

sondern, dass niemand ausgeschlossen wird,

dass niemand alleine sein muss

und dass niemand ohne Hilfe bleibt,

wenn er sie braucht.

Habt ihr schon auf den diesjährigen Weihnachtsbaum geachtet?

Er wäre ohne die Hilfe jedes Einzelnen nicht möglich gewesen!

Miteinander, mit der ganzen Schule,

ob Grundschüler oder Sekundarstufe,

ob Lehrer oder Sekretärin,

ob Rektorin oder Hausmeister,

Wir alle zusammen haben mehr als dreitausend Hände ausgeschnitten!

An diesem Baum hängen unsere Hände, alle gemeinsam

Und schmücken ihn so

wie es keine Weihnachtskugel vermag!

Denn durch alle unsere Hände symbolisiert er unsere ganze Schule,

An diesem Baum sind wir alle miteinander verbunden.

Würde auch nur eine Hand fehlen,

würde die Lücke schon zu groß.

Wäre so viel Zusammenhalt nicht schön?

Lasst es uns versuchen!

Man sagt, dass das was man sich zum Neuen Jahr vornimmt,

auch in Erfüllung geht.

Lasst uns vornehmen,

unser Schulmotto zu leben,

und diese Schule zu einem Ort der Gemeinschaft zu machen,

der anderen als Beispiel dienen soll.

Gemeinsam!

Miteinander!

Und Füreinander!

Text von Anna Komjagin, R10

Mi

18

Mär

2015

Viertklässler präsentieren riesigen Traumfänger

Die 18 Schülerinnen und Schüler der Klasse 4a der Cornelia-Funke-Schule Gemünden bastelten im Kunstunterricht ihre persönlichen Traumfänger aus einem Drahtring sowie Wolle, Perlen und Federn. Während der konzentrierten Arbeit, das Innennetz des Traumfängers herzustellen, das nach indianischer Überlieferung die bösen Träume des Schläfers auffangen soll, kam bei den Schülern die Frage auf: „Wie groß kann ein Traumfänger eigentlich gebaut werden?“. 

mehr lesen

Di

13

Jan

2015

Ich geh‘ mit meiner Laterne …

Im Kunstunterricht bastelte die Klasse 1a mit ihrer Klassenlehrerin Bianca Schneider Pilz-Laternen. Um diese dann auch leuchten sehen zu können, nahm die Klasse gemeinsam mit Familien am  Laternenumzug durch Gemünden teil. Mit Sankt Martin auf dem Pferd voran verlief der Umzug zunächst durch Gemünden. Beim Singen des Liedes „Sankt Martin“ konnte anschließend auf dem Schulhof der Cornelia-Funke-Schule ein Stegreifspiel zur Martins-Geschichte angeschaut werden. Dabei leuchteten nicht nur die gebastelten Pilz-Laternen der Klasse 1a, sondern auch die Kinderaugen. 

Mo

01

Dez

2014

Ein Weihnachtsbaum aus Wolle

Dass ein Weihnachtsbaum nicht immer eine Tanne oder Fichte sein muss, beweist der Weihnachtsbaum der Cornelia-Funke-Schule, der derzeit das Atrium der Schule schmückt. Ein Weihnachtsbaum aus Wolle sollte es dieses Jahr sein, so der ungewöhnliche Plan von Herrn Detsch.

Der Mathematiklehrer hatte aus diesem Grund ein Grundgestell aus Holz und Draht angefertigt. Über drei Etagen wurden zunächst Streifen von grünem Fleece befestigt und gaben dem Baum seine Grundstruktur. 4000-5000 Meter Wolle wurden anschließend gemeinsam mit Schülern der neunten Klasse über die einzelnen Etagen gewickelt. Kein ganz leichtes und zeitaufwändiges Unterfangen, da sehr behutsam und gleichmäßig gearbeitet werden musste.

Am Ende entstand ein außergewöhnlich luftiger und fröhlich wirkender Baum, der nicht nur mit farbigen Wollbommeln dekoriert, sondern auch mit einer Lichterkette ausgestattet wurde und der nun auch bei Dunkelheit das Atrium der Schule erstrahlen lässt.

Einige Bilder vom "Rohbau" gibt es unter "mehr lesen"!

mehr lesen

Impressum | Datenschutz | Cookie-Richtlinie | Sitemap
(C) Cornelia-Funke-Schule Gemünden