Cornelia-Funke-Schule Gemünden

"miteinander - füreinander"

 

Rosenthaler Straße 4

35285 Gemünden (Wohra)

 

Tel.: 06453/1445

Fax.: 06453/450

 

Um uns per Mail zu kontaktieren, suche sie sich bitte unter "Kontakt" den richtigen Ansprechpartner heraus.

 

Telefonnummer der Betreuung: 06453 911865

Öffnungszeiten der Schulbücherei

Täglich von Montag bis Freitag

9.15   - 9.35 Uhr

(1. große Pause)

 

Kiosk/Mensa

Infos zum Kiosk mit Preisliste und Hinweisen zu den Aktionstagen.

Die Zettel für die Essensbestellung sind unter downloads abrufbar.

Willkommen auf der Schulhomepage der Cornelia-Funke-Schule in Gemünden/Wohra. 

Hier auf der Startseite sind immer die 10 aktuellsten Artikel rund um die Schule zu finden. Bei längeren Artikeln wird nur eine Vorschau angezeigt. Um den Beitrag vollständig einsehen zu können, bitte auf "mehr lesen" klicken. Ältere Artikel finden sich unter Blogs/Projekte wieder.

Wir wünschen Allen schöne, abwechslungsreiche und erholsame Sommerferien!

 

Unser Sekretariat ist in den Ferien immer mittwochs von 10-12 erreichbar.

Artikel

Do

29

Jun

2017

Arbeiten statt Schulbank drücken am Sozialen Tag in Gemünden (Wohra)

Für den guten Zweck blieben viele Klassenzimmer der Cornelia-Funke-Schule in Gemünden (Wohra) am 29. Juni 2017 leer

 

Gemünden (Wohra). Die Schülerinnen und Schüler der Cornelia-Funke-Schule nahmen in diesem Jahr erneut am Sozialen Tag von Schüler Helfen Leben (SHL) teil. Einen Tag lang arbeiteten die Jugendlichen hierfür in örtlichen Betrieben oder Familien, den erhaltenen Lohn spendeten sie der Hilfsorganisation.

mehr lesen

Mi

28

Jun

2017

Soziale Aktion der Abschlussklasse R10: Säubern des „Schwarzen Wegs“

„Etwas Soziales heißt, etwas für die Allgemeinheit zu tun.“ Mit dieser Aussage eröffnete Herr Schmidt von der Stadt Gemünden die Ansprache an die Abschlussklasse R10. Diese hatte sich bereit erklärt, im Rahmen ihres sozialen Projektes den „Schwarzen Weg“ in Gemünden zu säubern. Dieser wird auch von Schülern der Klasse privat hoch frequentiert, doch leider hinterlassen ihn nicht alle Nutzer sauber. In Vorbereitung auf die am anschließenden Wochenende stattfindenden Erlebnismesse wurde sowohl Müll weggeräumt als auch der Zahn der Zeit versucht zu besiegen – sei es, den Grünspan von den Hinweisschildern abzuwischen oder Blätter vom Volleyballfeld zu rechen. Dabei erhielten die 20 Schüler Materialien und großartige Unterstützung vom Bauhof Gemünden. Nach zwei Stunden Anstrengung stellten einige der Schüler fest: „Ich werde nun dafür sorgen, dass keiner meiner Freunde Müll hier herum liegen lässt!“

Sa

24

Jun

2017

Siegerehrung: Schülerwettbewerb „Der beste Praktikumsbericht“

Foto: Hübner
Foto: Hübner

Unsere Schülerin Celine Dorsch,  Klasse R9 hat bei der Prämierung "Der beste Praktikumsbericht" vom Arbeitskreis SchuleWirtschaft Nordhessen einen sehr guten 3. Platz erreicht. Bei diesem Wettbewerb werden pro Schulform die ersten drei Plätze unter allen eingereichten Schulsiegern ausgezeichnet. Einen ausführlichen Bericht und noch ein Gesamtbild mit allen prämierten sind unter "mehr lesen" einsehbar.

mehr lesen

Fr

23

Jun

2017

Wir wirkt Alkohol auf Reaktionsgeschwindigkeit, Koordination und Geschicklichkeit?

Schülerinnen und Schüler der R7 absolvierten Rauschbrillenparcours

 

Nachdem die Schülerinnen und Schüler der Klasse R7 sich im Biologieunterricht bereits theoretisch mit den Wirkungen und Gefahren von Alkohol und anderen Drogen beschäftigt hatten, konnten sie zum Abschluss des Schuljahrs nun auch noch praktisch erfahren, wie Alkohol unsere körperlichen Fähigkeiten beeinträchtigt. Hierfür nutzten sie spezielle Rauschbrillen, die Verschwommen- und Doppeltsehen simulieren und die Wahrnehmung für Abstände und Geschwindigkeit verzerren. Dadurch werden Gleichgewicht, koordinierte Bewegungsabläufe und feinmotorische Handlungen stark erschwert - ungefähr so wie mit 1,5 Promille Alkohol im Blut.

mehr lesen

Do

22

Jun

2017

Schule beteiligte sich am Tennis-Cup

Auf der Tennisanlage in Gemünden: Unser Bild zeigt eine Vorübung der Schüler für den Einzelwettbewerb im Grundschulcup. Foto: nh
Auf der Tennisanlage in Gemünden: Unser Bild zeigt eine Vorübung der Schüler für den Einzelwettbewerb im Grundschulcup. Foto: nh

Theo Schätte stellte motorische Schwächen fest

 

GEMÜNDEN. Frühmorgens um 8 Uhr ging es los: Über 40 Kinder der Jahrgangsstufe zwei machten sich von der Schule auf den Weg zur Tennisanlage des TC Gemünden. Dort wurden sie vom Vorsitzenden und einem ehrenamtlichen Helferteam begrüßt. Zuerst erhielt jeder ein vom Hessischen Tennisverband gespendeten T-Shirt. Dann wurden Mannschaften mit vier bis fünf Kindern gebildet und die Wettkämpfe konnten beginnen. An vier so genannten Motorik-Stationen kämpften jeweils zwei Mannschaften darum, wer am besten mit dem Ball umgehen kann.

 

„Mann gegen Mann“

Im Einzelwettbewerb wurde „Mann gegen Mann“ um Gewinnpunkte mit dem Tennisschläger und Ball gerungen. Am Ende waren alle Kinder geschafft und konnten sich bei kleinen Snacks, Kuchen und Getränken wieder stärken.

 

Urkunde und Medaille

Jeder Teilnehmer erhielt bei der Siegerehrung eine Urkunde und eine Medaille. Der Wettkampf zeigte deutlich, dass sehr viele Kinder beim Umgang mit dem Ball motorische Schwachstellen haben. Dazu sagte Theo Schätte: „Es ist schon bedenklich, dass viele Kinder gegenüber der Vor-Handy-Zeit den einfachen Umgang mit dem Ball wie Fangen, Werfen und Ballflug-Einschätzen nicht mehr beherrschen.“

Klassenlehrerin Hanna Gläser und Theodor Schätte bedankten sich ausdrücklich im Namen der Cornelia-Funke-Schule für die Organisation des Tennisgrundschulcups durch den TC Gemünden. Der TC Gemünden bietet immer samstags ab 10 Uhr ein Jugendtraining an. Interessierte Kinder können ohne Anmeldung einfach mal vorbeischauen. (nh/off)

 

HNA, 22.06.2017

Do

22

Jun

2017

Ziele im Auge behalten

Umfassendes musikalisches Programm: Die Gitarrengruppe der CFS Gemünden untermalte das Programm mit „Heal the world“. Fotos: Ochs
Umfassendes musikalisches Programm: Die Gitarrengruppe der CFS Gemünden untermalte das Programm mit „Heal the world“. Fotos: Ochs

39 Schüler bekamen an der Cornelia-Funke-Schule ihre Abschlusszeugnisse

 

VON JUTTA OCHS

 

GEMÜNDEN. Nach neun und zehn Jahren voll ausgefüllter Schulzeit wurden nun an der Gemündener Cornelia-Funke-Schule (CFS) 39 Schülerinnen und Schüler nach ihrer bestandenen Abschlussprüfung in einen weiteren Lebensabschnitt entlassen. Festlich gekleidet, dem Anlass entsprechend, freuten sich Haupt- und Realschüler bei der Übergabe der Abschlusszeugnisse. Mara Schmidt hatte als beste Realschülerin und Evelyn Kein als beste Hauptschülerin abgeschnitten.

Schulleiterin Doris Bechold ermutigte die Schulabgänger, nach Erreichen dieses Etappenziels in die individuelle Richtung zu gehen. „Jeder soll dabei sein eigenes Tempo wählen. Egal ob in Ausbildung, Praktikum oder weiterführender Schule. Die Fähigkeiten und Talente dazu stecken in euch selbst. Behaltet eure Ziele im Auge, dann werdet ihr sie sicher erreichen“, lauteten die Worte der Schulleiterin. Musikalisch gestaltet wurde der Abend durch die Musikgruppen der CFS mit der Bläsergruppe, die Schulband und dem Chor, die mit „One call away“ oder „A thousand years“ ihre Zuhörer unterhielten und begeisterten.

Zusätzlich zur Musik füllten zahlreiche Vorträge und Darbietungen den Verlauf der Schulentlassfeier. Die Klassenlehrer Eckhard Schneider (H9), Gabi Magotsch und Manuela Graß (R10) verabschiedeten sich von ihren Schützlingen und ließen dabei noch einmal fünf Jahre Schulgeschichte Revue passieren.

mehr lesen

Di

13

Jun

2017

Schüler lernten Tischmanieren im Alten Bahnhof

Foto: nh
Foto: nh

Wie wird ein Tisch gedeckt? Wo liegen Servietten und das Besteck und wie werden Messer und Gabel richtig gehalten? Um diese Fragen drehte sich die Lerneinheit „Tischmanieren“, die Schüler der Klasse G6b der Cornelia-Funke-Schule Gemünden jetzt im Alten Bahnhof absolviert haben.

mehr lesen

Di

13

Jun

2017

R9 - Unsere Klassenfahrt nach Berlin

Am Dienstag, den 6. Juni 2017 um 07:45 Uhr ging es los: Wir sind mit einem Linienbus von der Schule aus nach Kirchhain zum Bahnhof gefahren und ab dort ging es dann mit den Zügen weiter. Um ca. 17:00 Uhr kamen wir an. Wir waren auf Eastern Comfort Hausboot Hostel untergebracht. Nachdem wir die Zimmerverteilung geregelt hatten, durften wir uns frei bewegen und die Zeit für ein Abendessen nutzen. Das hat sehr gut geklappt, weil die Restaurants sehr nah am Hostel gelegen haben. Nachdem wir alle fertig waren, trafen wir uns alle an den abgemachten Treffpunkt und gingen zurück zum Hostel.

mehr lesen

Di

06

Jun

2017

Die Theaterkids laden ein:

Mi

31

Mai

2017

Abschlussfahrt – Marina di Massa

Am 16. Mai 2017 ging unsere, schon über das ganze zehnte Schuljahr herbeigesehnte, Abschlussfahrt nach Marina di Massa in Italien endlich los und alle waren voller Vorfreude.

 

Am Dienstag, unserem Starttag, ging es schon um fünf Uhr morgens los. Aus diesem Grund war es doch erstmal seltsam ruhig im Bus, was allerdings schon nach einigen Stunden ganz anders vorzufinden war. Die Busfahrt von ca.14 Stunden zog sich, denn wir mussten ja erst noch durch die Schweiz. Am Hotel angekommen, ging es an die Zimmerverteilung und anschließend erstmal zum Essen. Zum Abschluss des Tages ging es dann noch einmal zum Strand, wo der Abend langsam ausklang, denn alle waren doch etwas erschöpft von der langen Busfahrt.

 

mehr lesen

Di

30

Mai

2017

Waldlaufmeisterschaften 2017

Dieses Jahr fanden die Waldlaufmeisterschaften am 24.05.2017 in Buchenberg statt. Die CFS war mit 7 Teams wieder gut vertreten und konnte auch in allen Altersklassen gute Ergebnisse liefern. Im Artikel wird auf die Ergebnisse der Alters-klassen eingegangen. Dazu können einige Bilder zu der schönen Veranstaltung angesehen werden.

 

mehr lesen

Di

30

Mai

2017

Sie wollen Sieger werden

Ehrung der Kreissieger aus dem Landkreis Waldeck-Frankenberg: Die Übergabe der Urkunden in der Heinrich-Schütz-Schule in Kassel übernahm Frauke Syring, Sprecherin des Verbands der Metall- und Elektro-Unternehmen Hessen Bezirksgruppe Nordhessen  (Hedler)
Ehrung der Kreissieger aus dem Landkreis Waldeck-Frankenberg: Die Übergabe der Urkunden in der Heinrich-Schütz-Schule in Kassel übernahm Frauke Syring, Sprecherin des Verbands der Metall- und Elektro-Unternehmen Hessen Bezirksgruppe Nordhessen (Hedler)

Für die Kreissieger beim hessischen Mathematik-Wettbewerb gab es Urkunden

KASSEL. In den Räumen der Heinrich-Schütz-Schule fand jetzt wieder die offizielle Ehrung der Kreissieger beim „Hessischen Mathematik-Wettbewerb“ statt. Darunter auch die Sieger aus Waldeck-Frankenberg. Zuvor hatten alle 37 nordhessischen Kreissieger des 49. Hessischen Mathematik-Wettbewerbs die fürs Weiterkommen entscheidende Klausur geschrieben. Damit werden die Landessieger ermittelt. Nach der Klausur wurden alle Teilnehmer im Rahmen einer Siegerehrung von Unternehmens-und Schulamtsvertretern für ihre bisherigen Leistungen geehrt. 

mehr lesen

Mi

03

Mai

2017

Lesen gefährdet die Dummheit!

Lesetag an der Cornelia-Funke-Schule

 

 

Am Mittwoch, dem 26.04.2017 fand ein Lesetag an der CFS statt. Beteiligt waren die Klassen 1 – 6. Vorgelesen wurden z. B. aus den Büchern: „Der kleine Prinz“, „Rico, Oskar und die Tieferschatten“.

mehr lesen

Do

30

Mär

2017

Kinder und Medien - Themenelternabend an der CFS

Schulleitung, Schulsozialarbeit und Elternbeirat der CFS veranstalteten am 21. März 2017 erstmalig einen Themenelternabend zum Thema Medienerziehung für die Eltern der Jahrgänge 3 bis 7 und interessierte Lehrkräfte. Reinhard Mehles, jahrelanger Fachberater am Staatlichen Schulamt Fritzlar und freier Medienbildungsreferent sowie Fabian Unnewehr, Experte für Internetsicherheit und Datenschutz, informierten über das aktuelle Mediennutzungsverhalten unserer Kinder und Jugendlichen und damit verbundene Risiken bzw. Konfliktfelder, mit dem Elternhaus und Schule konfrontiert sind. Beratend war auch Falk-René Beigang, Fachberater am Staatlichen Schulamt Fritzlar, anwesend.

mehr lesen

Mo

20

Mär

2017

Klasse R8 nimmt mit gemeinsam erstelltem Kunstwerk an Wettbewerb „Jugend malt 2017: Unbekannte Ufer- neue Wege“ teil

Im Rahmen des Kunstunterrichtes mit Frau Möbus erstellten die Schülerinnen und Schüler der Klasse R8 ein Kunstwerk zum Thema „Martin Luther“, welches sie beim Wettberwerb „Jugend malt 2017“ des Hessischen Ministeriums für Wissenschaft und Kunst eingereicht haben.

„Lieber Ratten im Keller als Verwandte im Haus“ oder „ Mach dir keine Gedanken um ungelegte Eier“ oder „Viele Kinder, viele Glücks“- wussten Sie, dass diese Zitate von Martin Luther stammen?

mehr lesen

Mo

20

Mär

2017

8 SchülerInnen des Französisch (WPU-Kurs) fahren zur DELF-Prüfung nach Gießen

Am Samstag, dem 18.03.2017 war es soweit. Acht Schülerinnen und Schüler des Französischunterrichtes der 9. Klasse fuhren zusammen mit ihrer Französischlehrerin (Frau Möbus) an die Liebig-Schule nach Gießen, um dort ihre mündliche DELF-Prüfung abzulegen.

Von Frankenberg aus fuhr die Gruppe der Cornelia-Funke-Schule um 11:30 Uhr gemeinsam mit sechs Schülerinnen und Schülern der Edertalschule zur Liebig-Schule an der die diesjährigen mündlichen Prüfungen stattfanden.

mehr lesen

Mo

13

Mär

2017

Königssohn sitzt am PC

Die Märchenschülerinnen in Schach zu halten, kostete die Lehrkraft Frau Donnerseid viel Energie. Von links: Rotkäppchen, Gretel, Dornröschen, Lehrerin und Schneewitchen
Die Märchenschülerinnen in Schach zu halten, kostete die Lehrkraft Frau Donnerseid viel Energie. Von links: Rotkäppchen, Gretel, Dornröschen, Lehrerin und Schneewitchen

Jungen und Mädchen der Cornelia-Funke-Schule brachten Märchen auf die Bühne

 

VON JUTTA OCHS

 

GEMÜNDEN. Bunt dekoriert, mit Schauspielbühne und allerlei Requisiten ausgestattet, präsentierte sich das Atrium der Cornelia-Funke-Schule. Dort brachten 15 Schülerinnen und Schüler gleich zwei Theaterstücke auf die Bühne: „Kasper und das lebendige Märchenbuch“ sowie „Rabatz um Rumpelstilzchen“. Die Geschichte der jungen Nachwuchsschauspieler der Grundschulklassen verband geschickt die Märchenwelt und Technologie des 21. Jahrhunderts. Diese war auch das größte Problem der Königin (Emylie Sander): Ihr Sohn Maximilian (Joscha Scheuch) sitzt den lieben langen Tag vor dem Fernseher, dem Computer oder der Playstation. Die Kinder kichern - das Problem ist ihnen wohl bekannt. Ein Fax an den Kasper konnte die Hoheit nicht losschicken – weil Sohnemann sie nicht an den PC ließ. Schließlich war dieser von der Diskussion so genervt, dass er das Märchenbuch auf den Boden knallte und dabei alle Märchen aus dem Buch purzelten und leibhaftig vor dem Königssohn standen.

 

Wir haben eine Bildergalerie hinzugefügt!

mehr lesen

Di

28

Feb

2017

Schule verschönert

Beim Nachmittagsangebot „Miteinander-Füreinander: Neues lernen international“ können sich einheimische Schülerinnen und Schüler und solche, die noch nicht lange in Deutschland leben, in lockerer Atmosphäre begegnen und kennenlernen. Im Austausch über Familie, Hobbies, Lieblingsessen, Musik und Fernsehen lassen sich immer wieder Gemeinsamkeiten entdecken. Gemeinsame Spiele und Aktivitäten bringen viel Spaß und neue Gelegenheiten, die Sprache zu üben.

mehr lesen

Mo

06

Feb

2017

CFS-Team WK III schlägt sich achtbar bei Verbundentscheid Nordhessen

Nach dem Sieg unserer Mannschaft beim Kreisentscheid Tischtennis in Frankenberg stand das erste Mal der neu eingeführte Verbundentscheid für unser Team an. Dieser löst den alten Regionalentscheid ab. Früher spielten die Kreise Marburg-Biedenkopf, Schwalm-Eder und Waldeck-Frankenberg einen Regionalentscheid aus und entsendeten den Sieger zum Landesentscheid. Nun gibt es einen großen Verbundentscheid mit insgesamt 6 Kreisen. Mann kann von einer halben Hessenmeisterschaft sprechen. Hier tummeln sich nun Teams aus Waldeck-Frankenberg, Kassel (Stadt u. Land) bis hin zum Vertreter aus Fulda, in diesem Fall aus Eichenzell. Weite Anreisen und sehr lange Spieltage sind die Folge für die Schülerinnen und Schüler. Trotz langer Wartezeit, erst kurz nach halb 12 konnte unser Team überhaupt erst ins Turnier eingreifen, gelang ein am Ende ordentlicher 3. Platz.

 

mehr lesen

Fr

27

Jan

2017

Kleine Schlittenfreizeit in Battenhausen

Die Klassen G5a, G5b und die H8 nutzen das tolle Wetter am Donnerstag, 12.01.2017, um auf den Pisten rund um den Skilift und um die Jausenstation der Familie Becker in Battenhausen Schlitten zu fahren. Bei bestem Wetter mit viel Sonnenschein konnten sich die drei Klassen auf den Ski- und Rodelpisten austoben. Dazu durfte eine laufende Skikanone und eine Skilanze oben am Hang beobachtet werden. Die Jausenstation wurde extra für uns aufgeheizt. Bei zwei gemeinsamen Pausen konnte sich mit Essen und Trinken aus der Station gestärkt werden. Dazu hatte Lehrerin Frau Detsch ihre Gitarre mitgebracht, womit sie das gemeinsame Singen begleitete.

 

Ein großes Dankeschön geht an Familie Becker, die uns ihre Anlage zur Verfügung stellte und für die Bewirtung sorgte.

 

mehr lesen

Impressum | Datenschutz | Sitemap
(C) Cornelia-Funke-Schule Gemünden