Cornelia-Funke-Schule Gemünden

Grund-, Haupt- und Realschule

 

"miteinander - füreinander"

 

Rosenthaler Straße 4

35285 Gemünden (Wohra)

 

Tel.: 06453-1445

Fax.: 06453-450

 

Um uns per Mail zu kontaktieren, suchen sie sich bitte unter "Kontakt" den richtigen Ansprechpartner heraus.

 

Telefonnummer der Betreuung: 06453-911865

Öffnungszeiten der Schulbücherei

Täglich von Montag bis Freitag

9:15  - 9:35 Uhr

(1. große Pause)

 

Kiosk/Mensa

Infos zum Kiosk mit Preisliste und Hinweisen zu den Aktionstagen.

Die Zettel für die Essensbestellung sind unter downloads abrufbar.

Cornelia-Funke-Schule, Gemünden (Wohra)

Grund-, Haupt- und Realschule mit pädagogischer Mittagsbeteuung

Do

18

Nov

2021

Teilnahme Volkstrauertag 2021

Der Volkstrauertag – und warum er von besonderer Bedeutung ist

 

Die Schülerinnen und Schüler der Klassen R9 und H9 haben verschiedene Texte zum Thema erarbeitet.

 

Text von Patrick und Carl Nils

In Anbetracht der aktuellen, weltweiten Geschehnisse möchten wir den Volkstrauertag und seine gesellschaftliche Relevanz veranschaulichen.

 

Im Jahre 1919 wurde der Volkstrauertag zum Gedenken der 9 Millionen Gefallenen des ersten Weltkrieges vom Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge vorgeschlagen und zum ersten Mal im Jahr 1922 im Reichstag ausgetragen. In der NS-Zeit wurde der Volkstrauertag ideologisch als „Heldengedenktag“ missbraucht.

Die Massenvernichtung von Juden, Synte und Roma, sowie die circa 70 Millionen Opfer des zweiten Weltkrieges gilt es mittels des deutschen Volkstrauertages zu gedenken.

 

Für Viele, und vor allem für die direkten Betroffenen damaliger Geschehnisse, ist es kaum glaubhaft, dass gerade in Deutschland noch Anschläge aus nationalsozialistischem Hintergrund stattfinden, wie der auf die Kölner Beigeordnete für Soziales, Integration und Umwelt Henriette Reker im Jahr 2015 durch den Rechtsextremisten Frank S. Oder der Mord am ehemaligen Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke im Jahr 2019. Weitere, die Gesellschaft erschütternde Anschläge, waren der am neunten Oktober 2019 stattgefundene Anschlag auf eine Synagoge in Halle an der Saale am höchsten jüdischen Feiertag, dem Jom Kippur, bei dem unschuldige Haller Bürger starben. International sollte den Opfern der Taliban-Machtübernahme in Afghanistan nach dem Scheitern des Nordatlantischen-Verteidigungsbündnisses gedacht werden.

 

Um Trauer um Opfer in den kommenden Jahren zu verringern, müssen die Themen Flüchtlingspolitik, die Taliban-Problematik in Afghanistan, die weltweite Corona-Krise und der Klimawandel gemeinsam gelöst werden.

mehr lesen

Di

16

Nov

2021

Baumpflanzaktion der Klassen 3

Über 300 Baumsetzlinge pflanzte die Klasse 3b der Cornelia Funke Schule in der ersten Novemberwoche auf einem Waldareal in Gemünden über dem Gebiet „Am Wilger“. Im Rahmen des Unterrichts hatten sich die Klassen der Jahrgangsstufe 3 mit dem Thema „Umwelt“ befasst und sich dann entschlossen, ein eigenes Projekt auf die Beine zu stellen und einen „eigenen“ Wald zu pflanzen.

Die Klassen 3 nehmen an dem Projekt „BNE - Bildung nachhaltige Entwicklung“ des Landkreises Waldeck- Frankenberg teil. Die Cornelia Funke Schule hat sich als erste Schule bei diesem Projekt angemeldet und einen ersten Baustein absolviert.

mehr lesen

Fr

08

Okt

2021

Informationen zu den Präventionswochen nach den Herbstferien

Informationen zum Schulbetrieb nach den Herbstferien
Eltern- und Schülerschreiben Schulbetrie
Adobe Acrobat Dokument 46.9 KB

Mi

22

Sep

2021

Elterninformation Nr. 3, Schuljahr 2021/22

Informationen zu den bestehenden Maßnahmen und Regeln.
210921, Elterninfo 3.pdf
Adobe Acrobat Dokument 225.4 KB

Mo

13

Sep

2021

Aktualisierter Hygieneplan

Aktualisierter Hygieneplan
Regeln ab 13.09.2021
210913 Hygieneplan SuS.pdf
Adobe Acrobat Dokument 94.9 KB

Fr

10

Sep

2021

Kinder besser fördern

Die Betreuungskräfte, Standortleiterin M. Brück, Fachdienstleiterin C. Knublauch, Sachbearbeiterin S. Lotze, den Fachlehrkräften des Fröbelseminars, Landrat Dr. Reinhard Kubat Foto: Landkreis Waldeck-Frankenberg/nh
Die Betreuungskräfte, Standortleiterin M. Brück, Fachdienstleiterin C. Knublauch, Sachbearbeiterin S. Lotze, den Fachlehrkräften des Fröbelseminars, Landrat Dr. Reinhard Kubat Foto: Landkreis Waldeck-Frankenberg/nh

Donnerstag, 09. September 2021, Frankenberger Allgemeine

 

Pakt für den Nachmittag: Qualifizierung für Betreuerinnen

 

Waldeck-Frankenberg –

38 Grundschulen gibt es im Landkreis Waldeck-Frankenberg, sie alle bieten eine umfassende Betreuung für die Schülerinnen und Schüler an – sowohl vor als auch nach den Unterrichtszeiten. 16 dieser 38 Grundschulen nehmen am Landesprogramm „Pakt für den Nachmittag“ teil. Das heißt, sie stellen die Betreuung bis 17 Uhr und in bestimmtem Umfang auch in den Schulferien sicher.

„Wir wollen mit dem Pakt noch stärker zur Bildungsgerechtigkeit beitragen. Die Kinder können so besser individuell gefördert werden“, sagt Landrat Dr. Reinhard Kubat. Als gemeinsame Maßnahme von Land Hessen und Landkreis Waldeck-Frankenberg trage der Pakt für den Nachmittag auch zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf bei.

mehr lesen

Mi

01

Sep

2021

Fünftklässler wurden eingeschult - „Einer der schönsten Tage“

Die neue Klasse G5a mit Klassenlehrer Belal Salehi und einigen Schülern der Klasse G6, die eine Wimpelkette halten. Foto: Truß
Die neue Klasse G5a mit Klassenlehrer Belal Salehi und einigen Schülern der Klasse G6, die eine Wimpelkette halten. Foto: Truß

Gemünden – Die Cornelia-Funke-Schule in Gemünden begrüßte die neuen Fünftklässler mit einer Feierstunde. Wegen der Pandemie hatte sich die Schule dazu entschieden, die Zeremonie auf dem Fußballplatz der Schule stattfinden zu lassen. Und damit nicht zu viele Familien auf einmal kommen, gab es zwei Begrüßungsfeiern – erst eine für die G5a und danach war die G5b an der Reihe.

 

Schulleiterin Doris Bechold begrüßte die neuen Schüler an der Schule. „Heute ist einer der schönsten Tage im Schuljahr“, sagte sie. Der Schulwechsel, von der Grundschule in die weiterführende Schule, sei ein bedeutsames Ereignis.

 

Die vergangenen eineinhalb Jahre seien vor allem für die Schüler eine besondere Zeit gewesen, erinnerte Wirtschafts-Staatssekretär Jens Deutschendorf. „Ihr musstet viel von zuhause lernen, was eine große Herausforderung war“, sagte er. Die Pandemie habe auch die Abschiedsfeiern in den Grundschulen anders aussehen lassen, als es gewünscht war. Umso mehr freue er sich, dass der Start nun in die fünften Klassen so gut klappen würde. Die Schulen seien mit Hygiene- und Schutzmaßnahmen gut vorbereitet, damit es hoffentlich nicht wieder zum Home-Schooling kommen müsse. „Der Präsenzunterricht ist wichtig“, sagte Deutschendorf. Als Begrüßungsgeschenk überreichte er den Fünftklässlern einen Turnbeutel.

Klasse G5b mit Klassenlehrerin Elke Thursar-Eichelbeck (links) und Schulleiterin Doris Bechold (rechts), Foto: Truß
Klasse G5b mit Klassenlehrerin Elke Thursar-Eichelbeck (links) und Schulleiterin Doris Bechold (rechts), Foto: Truß

 

Pfarrerin Emelie Berreth hatte für die Schüler eine Schultüte mitgebracht. Diese befüllte sie mit einem Mundschutz und wünschte im gleichen Zuge, dass die Schüler diesen hoffentlich bald nicht mehr tragen müssen. Außerdem waren noch ein Freundschaftsband, Schokolade, ein Ball und ein Bleistift darin. „Das Freundschaftsband steht für neue Freundschaften, die Schokolade soll symbolisieren, dass die Schule euch hoffentlich Freude bringt. Der Ball soll zeigen, dass ihr neben der Schule auch euren Hobbys nachgehen sollt“, sagte Berreth. Einen Bleistift gab es für jeden Schüler als Geschenk.

 

 

Die Schüler der Klasse G6 begrüßten die neuen Fünftklässler mit einem selbst gebastelten Stundenplan und wünschten ihnen viel Spaß und Erfolg an der Schule.

 

HNA, Frankenberger Allgemeine, 01.09.2021

 

mehr lesen

Di

24

Aug

2021

Aktualisierte Informationen zu den Einschulungsfeiern

Aktualisierte Informationen zu den Einschulungsfeiern an der CFS zum Schuljahr 2021/2022
210824, Elterninfo 2, 21-22.pdf
Adobe Acrobat Dokument 218.4 KB

Sa

17

Jul

2021

Aktualisierte Einwilligungserklärung für die Selbsttests

Aktualisierte Einwilligungserklärung für die Selbsttests
Die Einwilligungserklärung bitte schon am ersten Schultag nach den Ferien mitbringen, damit die erste Testung durchgeführt werden kann.
Einwilligungserklärung Schuljahr 2021_20
Adobe Acrobat Dokument 70.8 KB

Fr

16

Jul

2021

Entlassfeiern für die H9 und R10

Die Klasse R10 mit Klassenlehrerin Elke Thursar-Eichelbeck. Foto: Marise Moniac
Die Klasse R10 mit Klassenlehrerin Elke Thursar-Eichelbeck. Foto: Marise Moniac

„Wichtige Etappe geschafft“

 

Abschlussfeier der Cornelia-Funke-Schule Gemünden

VON MARISE MONIAC

 

Gemünden – „Mit Abstand die Besten": So lautete im doppelten Sinne passend das Motto der Schulabgänger der Cornelia-Funke-Schule in Gemünden. Zur Abschlussfeier in Aula und Schulhof waren bewusst nur die engsten Familienmitglieder geladen worden, sodass die Corona-Regeln gut eingehalten werden konnten.

 

„Ihr habt eine ganz wichtige Etappe geschafft, ich freue mich mit euch", sagte Schulleiterin Doris Bechold. In ihrer Ansprache dankte sie den Eltern für deren zuverlässige Unterstützung, den Schülern drückte sie den Daumen für die neu gesteckten Ziele. „Ihr habt bewiesen, dass ihr Biss habt; euer Lebensweg möge euch zu Glück und Zufriedenheit führen."

Die Klasse H9 mit Klassenlehrerin Andrea Detsch
Die Klasse H9 mit Klassenlehrerin Andrea Detsch

Zur Auflockerung führten die jüngsten Mitschüler ein Handpuppenspiel vor, bevor Steffi Bornmann vom Elternbeirat Klassenlehrerin Elke Thursar-Eichelbeck für die schönen Jahre dankte, die sie den Kindern ermöglicht habe. ,,Sie als Lehrerin gehabt zu haben, war ein Segen", sagte sie. Bornmann wurde nach 14 Jahren Mitarbeit ebenfalls verabschiedet - ihr drittes Kind verlässt die Schule. „Was auch immer anstand: Sie und Ihr Mann standen parat", sagte die Schulleiterin.

 

Mit einem launigen Rückblick, getarnt als Schülerpräsentation mit unfreiwilligen Hindernissen, erinnerten Thursar-Eichelbeck und ihre Kollegin Karolina Möbus an die vergangene Schulzeit. Im Gedächtnis blieben sicherlich die Fahrten nach Frankfurt und Sylt, sagten sie, aber auch das gemeinsame Lernen. „Jeder von euch hat seine Stärken", sagte Thursar-Eichelbeck, ,,und zusammen wart ihr eine tolle Truppe."

 

Alice Schmidt und Jannik Theiß ließen in Wort und Bild die vergangenen sechs Jahre aus Schülersicht Revue passieren. „Sie hatten immer ein offenes Ohr für unsere Anliegen", dankten sie den Lehrern für deren Engagement. Bei der Zeugnisübergabe zeichnete die Schulleiterin auch besondere Leistungen aus. Den besten Abschluss in der Realschule erzielte Wiktoria Kaczor mit einem Durchschnitt von 1,3. Beste in der Hauptschule wurde Kirn Alisea Schautzer mit 1,8. Weitere Anerkennungen gab es für die Mitarbeit in der Schülerbücherei (Sabina Kovanin) und für den Einsatz als Schulsprecherin und in den Musikgruppen (Cara Schween). Elf Schüler konnten zudem ihr DELF-Diplom in Empfang nehmen.

 

Begleitet von guten Wünschen flogen schließlich bunte Ballons in den Himmel, und dem fröhlichen Feiern stand nichts mehr im Wege.

mehr lesen

Mo

12

Jul

2021

Elternschreiben zu den Planungen im kommenden Schuljahr 2021/2022

Schreiben des Kultusministeriums
Informationen zu den Planungen für das kommende Schuljahr 2021/2022
Elternschreiben Juli 2021.pdf
Adobe Acrobat Dokument 250.8 KB

Sa

10

Jul

2021

Ehrung der Kreissieger im Mathematikwettbewerb

Die Kreissieger der 2. Runde im Mathematikwettbewerb der Jahrgangstufe 8: Lukas Schmittmann und Lukas Bisembaev mit Schulleiterin Doris Bechold
Die Kreissieger der 2. Runde im Mathematikwettbewerb der Jahrgangstufe 8: Lukas Schmittmann und Lukas Bisembaev mit Schulleiterin Doris Bechold

 

Nils Schnittmann und Lukas Bisembaev waren in der zweiten Runde des 53. Mathewettbewerb erfolgreich und wurden Kreissieger für der Realschul- bzw. Hauptschulzweig. Die Siegerehrung erfolgte im Rahmen einer Videokonferenz. Anschließend übergab die Schulleiterin Frau Bechold die Urkunden und die Präsente.

Do

24

Jun

2021

Elterninformation 8-21

Informationen zu den Bestimmungen ab 25.06.2021
210623, Elterninfo 8-21.pdf
Adobe Acrobat Dokument 54.8 KB

Mi

02

Jun

2021

Präsenzunterricht für die Klassen 1-6 sowie für die Abschlussklassen

Information der Schulleitung zu den Änderungen ab Montag, 07.06.2021
Neben den Klassen 1-6 kehren auch die Abschlussklassen in den Präsenzunterricht unter Pandemiebedingungen zurück.
210601, Elterninfo 6-21.pdf
Adobe Acrobat Dokument 54.2 KB

Do

13

Mai

2021

Elterninformation vom 12.Mai 2021

Informationsbrief des Kultusministers zum Stufenplan 1 + 2
Elternschreiben 12. Mai 2021.pdf
Adobe Acrobat Dokument 70.7 KB
Anlage zum Elternschreiben mit Informationen zu Versetzung und Bewertung
Anlage Elternschreiben.pdf
Adobe Acrobat Dokument 102.4 KB

Do

15

Apr

2021

Informationen zum Schulstart nach den Osterferien

Für den Schulstart am Montag gilt, dass die Testpflicht beginnt bzw. die Schule nur mit einem negativen Testergebnis besucht werden kann. Dazu sind ein Elternbrief des Kultusministeriums sowie einer der Schulleitung mit allen notwendigen Informationen abrufbar.

Elternbrief des Kultusministeriums
Elternbrief.pdf
Adobe Acrobat Dokument 166.3 KB
mehr lesen

Do

08

Apr

2021

Elterninformation Nr. 4-2021

Elterninformation Nr. 4-2021 vom 07.04.2021
Elterninfo 4-21.pdf
Adobe Acrobat Dokument 151.2 KB

Do

08

Apr

2021

Fahrplanänderung der Linie 543

An die Eltern der Schülerinnen und Schüler aus Battenhausen, Haddenberg und Hüttenrode
Angepasste Schülerbeförderung nach den Osterferien
Infoschreiben BKW 03.2021.pdf
Adobe Acrobat Dokument 539.1 KB

Fr

19

Mär

2021

Elterninformation Nr. 3-2021

Information der Schulleitung zur bestätigten Corona-Infektion
210319, Elterninfo 3-21.pdf
Adobe Acrobat Dokument 52.3 KB

Fr

19

Mär

2021

Keine weiteren Öffnungsschritte vor den Osterferien

Ministerschreiben vom 18.03.2021
Aktuelle Information zum Schul- und Unte
Adobe Acrobat Dokument 103.3 KB

Impressum | Datenschutz | Cookie-Richtlinie | Sitemap
(C) Cornelia-Funke-Schule Gemünden