Cornelia-Funke-Schule Gemünden

"miteinander - füreinander"

 

Rosenthaler Straße 4

35285 Gemünden (Wohra)

 

Tel.: 06453-1445

Fax.: 06453-450

 

Um uns per Mail zu kontaktieren, suche sie sich bitte unter "Kontakt" den richtigen Ansprechpartner heraus.

 

Telefonnummer der Betreuung: 06453-911865

Öffnungszeiten der Schulbücherei

Täglich von Montag bis Freitag

9:15  - 9:35 Uhr

(1. große Pause)

 

Kiosk/Mensa

Infos zum Kiosk mit Preisliste und Hinweisen zu den Aktionstagen.

Die Zettel für die Essensbestellung sind unter downloads abrufbar.

Kinder Oper „Papageno“ an der CFS aufgeführt

Am Mittwoch, den 31.01.2018 war die Kinder Oper „Papageno“ aus Wien zu Gast in der Gemündener Sport- und Kulturhalle und begeisterte 138 Schülerinnen und Schüler.

 

In einem Workshop zu dem musikalischen Märchen „Peter und der Wolf“ von Sergej Prokofjew durften Kinder aus den 3. Klassen selbst auf der Bühne stehen.

 

Zwei Schauspieler (Angela Mitterhofer und Gregor Braun) der Kinder Oper übten dafür mit den Kindern die verschiedenen Rollen ein. Besetzt wurden Peter von Gina Tkocz, der Vogel von Mia Schmitz und Lara Pemsel, die Katze von Lea Hessler, die Ente von Franka Freitag, der Wolf von Alen Moskalenko, der Großvater von Tobias Naethbohm und die drei Jäger von Tabea Miesel, Celina Teske und Fynn Schäfer.

Aber auch alle anderen Schülerinnen und Schüler durften im Workshop mitarbeiten. Neben einem Tonmeister und Bühnenarbeitern, durften viele Kinder mit den Schauspielern die typischen Bewegungen der Hauptrollen einüben. Sogar ein kleiner Schreittanz zur Titelmelodie wurde einstudiert. Auch die Lehrerinnen und Lehrer wurden mit eingebunden und mussten die Rolle des alten und gebrechlichen Großvaters einüben.

 

Und dann ging es auch schon los: Frau Mitterhofer und Herr Braun führten die „Kinderschauspieler“ und die Zuschauer perfekt durch das musikalische Märchen, welches von den bekannten Melodien untermalt wurde.

 

Zum Abschluss zogen alle Schauspieler in einem Triumphzug zum Zoo, denn der Wolf wurde dank Peter nicht erschossen, sondern in den Zoo gebracht. Im Publikum fanden sich auf einmal viele wilde Zootiere ein.

 

Ein echter Augen- und Ohrenschmaus, bei dem alle Schülerinnen und Schüler aktiv werden konnten.

 

Bericht: Phillipp Mengel


Impressum | Datenschutz | Cookie-Richtlinie | Sitemap
(C) Cornelia-Funke-Schule Gemünden