Cornelia-Funke-Schule Gemünden

"miteinander - füreinander"

 

Rosenthaler Straße 4

35285 Gemünden (Wohra)

 

Tel.: 06453-1445

Fax.: 06453-450

 

Um uns per Mail zu kontaktieren, suche sie sich bitte unter "Kontakt" den richtigen Ansprechpartner heraus.

 

Telefonnummer der Betreuung: 06453-911865

Öffnungszeiten der Schulbücherei

Täglich von Montag bis Freitag

9:15  - 9:35 Uhr

(1. große Pause)

 

Kiosk/Mensa

Infos zum Kiosk mit Preisliste und Hinweisen zu den Aktionstagen.

Die Zettel für die Essensbestellung sind unter downloads abrufbar.

R9 - Unsere Klassenfahrt nach Berlin

Am Dienstag, den 6. Juni 2017 um 07:45 Uhr ging es los: Wir sind mit einem Linienbus von der Schule aus nach Kirchhain zum Bahnhof gefahren und ab dort ging es dann mit den Zügen weiter. Um ca. 17:00 Uhr kamen wir an. Wir waren auf Eastern Comfort Hausboot Hostel untergebracht. Nachdem wir die Zimmerverteilung geregelt hatten, durften wir uns frei bewegen und die Zeit für ein Abendessen nutzen. Das hat sehr gut geklappt, weil die Restaurants sehr nah am Hostel gelegen haben. Nachdem wir alle fertig waren, trafen wir uns alle an den abgemachten Treffpunkt und gingen zurück zum Hostel.

 

Am Mittwoch, den 7. Juli 2017 erfolgte erst einmal das gemeinsame Frühstück im Hostel. Danach sollte es in den Bundestag gehen. Mit Hilfe der Kontingente von MdB Edgar Franke hatten wir die Möglichkeit, den Bundestag zu besichtigen. Auf dem Weg dahin haben wir eine Busrundfahrt gemacht und die Haupt-Sehenswürdigkeiten Berlins betrachtet. Ab 13 Uhr ging der Besuch im Bundestag los. Wir wurden erst mit anderen Bundestag-Besuchern in den Plenarsaal geführt, dort wurde uns dann erklärt, wozu der Plenarsaal genutzt wird und wir durften Fragen stellen.

 

Nach der Vorstellung des Plenarsaals haben wir uns mit dem Assistenten von MdB Edgar Franke zusammen gesetzt, da Herr Franke wegen eines wichtigen Termins leider nicht anwesend sein konnte. Unsere vorbereiteten Fragen haben wir trotzdem an den Assistenten gestellt.

 

Nach dem Besuch des Bundestags sind wir weiter zu der Show „Rendevous der Besten“ aufgebrochen. Dort traten verschiedene Turngruppen auf. Und damit war auch der Tag abgeschlossen.

 

Am Donnerstag, den 8. Juni 2017 erfolgte das zweite gemeinsame Frühstück im Hostel. Um 10 Uhr ging dann auch schon unser geplanter Besuch im jüdischen Museum los. Dort hatten wir die Führung „Reaktionen deutscher Juden und Jüdinnen auf den Nationalsozialismus“ gebucht. Wir haben die Klasse in Mädchen- und Jungs-Gruppen aufgeteilt. Die Mädchen durchliefen zuerst die Führung. Währenddessen hatten die Jungs Zeit, sich frei im Museum aufzuhalten. Als die Jungs dann mit der Führung begannen, konnten sich die Mädchen ebenfalls im Museum frei bewegen.

 

Zurück im Hostel mussten wir auch schon wieder zu unserer geplanten Stadtführung „Eine Narbe in der Stadt“ aufbrechen. Wir haben restliche Teile von der Berliner Mauer besichtigt und waren an Orten, wo damals Ost-Berlin war. Ebenfalls waren wir vor dem berühmten Matrix und haben dort sogar ein Schauspieler der Serie „Berlin Tag und Nacht“ getroffen.

 

Am Freitag, den 9. Juni 2017 erfolgte unser letztes gemeinsames Frühstück. Danach haben wir alles gepackt und die Zimmer sauber hinterlassen, um unsern Rückweg anzutreten. Um ca. 18:30 Uhr kamen wir in Gemünden wieder an.

 

Unsere Klassenfahrt nach Berlin hat sich sehr gelohnt. Wir haben eine neue Stadt kennen gelernt, viele neue Informationen erhalten und ich finde ein Besuch in Berlin gehört zum Allgemeinwissen dazu. Ich würde anderen Klassen sehr empfehlen einen Ausflug nach Berlin zu machen, da man sehr viel mitnimmt und es auch die Klassengemeinschaft sehr stärkt.

 

Schülerbericht von Albiona Ismajli, R9


Impressum | Datenschutz | Cookie-Richtlinie | Sitemap
(C) Cornelia-Funke-Schule Gemünden