Cornelia-Funke-Schule Gemünden

"miteinander - füreinander"

 

Rosenthaler Straße 4

35285 Gemünden (Wohra)

 

Tel.: 06453-1445

Fax.: 06453-450

 

Um uns per Mail zu kontaktieren, suche sie sich bitte unter "Kontakt" den richtigen Ansprechpartner heraus.

 

Telefonnummer der Betreuung: 06453-911865

Öffnungszeiten der Schulbücherei

Täglich von Montag bis Freitag

9:15  - 9:35 Uhr

(1. große Pause)

 

Kiosk/Mensa

Infos zum Kiosk mit Preisliste und Hinweisen zu den Aktionstagen.

Die Zettel für die Essensbestellung sind unter downloads abrufbar.

Was ist Toleranz für dich?

Im Juli letzten Jahres organisierte der Kreisschülerrat eine Veranstaltung, um sich über die Aktivitäten des Anfang 2013 gegründeten „Netzwerks für Toleranz Waldeck-Frankenberg“ zu informieren. Hieran nahmen auch die damaligen KSR-Delegierten der CFS teil. Weil diese das Thema für den Schulalltag so wichtig fanden, entstand die Idee, einen ähnlichen Projekttag auch hier vor Ort durchzuführen.

Am 24. Juni 2015 war es nun endlich soweit. Die Verbindungslehrerin Regina Köhler konnte die Koordinatorin des Netzwerks, Ursula Müller, und weitere engagierte Mitglieder als Teamer gewinnen und organisierte für die Schülerinnen und Schüler der Klassen 8 bis 10 einen etwa anderthalbstündigen Workshop. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer beschäftigten sich in Kleingruppen jeweils etwa 20 Minuten lang mit den Themen Rechtsextremismus, Toleranz und Intoleranz im Schulalltag sowie Verständigung und Miteinander der verschiedenen Kulturen und Religionen und waren außerdem dazu eingeladen, Ideen zur Mitbestimmung von Jugendlichen in ihrem Umfeld zu benennen. Nach einem kurzen Input durch die Teamerinnen standen die eigene Erfahrungen und Gedanken im Mittelpunkt - mit dem Ziel, zunächst einmal verschiedene Facetten von Toleranz oder eben auch Intoleranz kennenzulernen und auf diese Weise ein besseres Verständnis dieses abstrakten Begriffs entwickeln zu können. Die im Rahmen des Workshops behandelten Inhalte werden im Anschluss im Religions- und Ethikunterricht aufgegriffen und reflektiert. Weiterhin ist geplant, den Schülerinnen und Schülern im nächsten Schuljahr vertiefende Projekttage anzubieten, an denen sie sich intensiv z.B. mit Vorurteilen, Normalitätsvorstellungen, Diskriminierung und Zivilcourage auseinandersetzen können.

Als Schulsozialarbeiterin unterstütze ich dieses Vorhaben, denn diese Aspekte bestimmen unser tägliches Miteinander, auch im Umgang mit Konflikten, ganz wesentlich und eine Beschäftigung hiermit kann meines Erachtens einen wichtigen Baustein zur Gewaltprävention darstellen.

 

Nähere Informationen über das Netzwerk für Toleranz gibt es im Netz unter www.toleranzwafkb.de

 

Susann Urban


Impressum | Datenschutz | Sitemap
(C) Cornelia-Funke-Schule Gemünden