Cornelia-Funke-Schule Gemünden

"miteinander - füreinander"

 

Rosenthaler Straße 4

35285 Gemünden (Wohra)

 

Tel.: 06453-1445

Fax.: 06453-450

 

Um uns per Mail zu kontaktieren, suche sie sich bitte unter "Kontakt" den richtigen Ansprechpartner heraus.

 

Telefonnummer der Betreuung: 06453-911865

Öffnungszeiten der Schulbücherei

Täglich von Montag bis Freitag

9:15  - 9:35 Uhr

(1. große Pause)

 

Kiosk/Mensa

Infos zum Kiosk mit Preisliste und Hinweisen zu den Aktionstagen.

Die Zettel für die Essensbestellung sind unter downloads abrufbar.

Entlassfeier 2014

Tschüss: Zum Finale kamen alle Schülerinnen und Schüler der Cornelia-Funke Schule in Gemünden noch einmal auf die Bühne, um sich mit ihren Zeugnissen in der Hand zu verabschieden. Fotos: Ochs
Tschüss: Zum Finale kamen alle Schülerinnen und Schüler der Cornelia-Funke Schule in Gemünden noch einmal auf die Bühne, um sich mit ihren Zeugnissen in der Hand zu verabschieden. Fotos: Ochs

„Jeder wird seinen Weg finden“

Haupt- und Realschüler der Cornelia-Funke Schule wurden entlassen –Emotionen bei Abschiedsfeier

VON JUTTA OCHS

GEMÜNDEN. „Ich wünsche euch Engagement, Zuverlässigkeit, Leistungsbereitschaft, Ausdauer und Sorgfalt. Außerdem noch Kooperationsbereitschaft, Teamfähigkeit und Toleranz. Mit diesen Attributen ausgestattet, wird jeder von euch seinen Weg ins weitere Schulleben oder Berufsleben finden“, sagte Kerstin Gnoth. Am Donnerstagabend entließ die Schulleiterin der Cornelia-Funke-Schule (CFS) in Gemünden 50 Schülerinnen und Schüler aus dem Schulalltag und freute sich, den Jugendlichen ihre Abschlusszeugnisse der Mittleren Reife und des Hauptschulabschlusses überreichen zu können.

Besondere Leistungen: (von links) Kerstin Gnoth freute sich, Nicole Bruch und Sophia Tatay Geschenke für ihre besonderen Leistungen überreichen zu können.
Besondere Leistungen: (von links) Kerstin Gnoth freute sich, Nicole Bruch und Sophia Tatay Geschenke für ihre besonderen Leistungen überreichen zu können.

Strahlende Gesichter sowie Freudentränen und Umarmungen bei den Schülern aus den Klassen H9, R10a und R10b waren überall zu sehen. Von vielen Emotionen begleitet, endete die Schulzeit für die jungen Frauen und Männer. „Bewahrt euch eure Freundschaften und habt den Mut, neue Wege einzuschlagen“, rief Gnoth den Schülern abschließend zu.

Vergleich mit der WM

Pfarrer Hermann Noll verglich die Schulzeit mit der Fußball-Weltmeisterschaft: „Beides steht in einem engen Verhältnis zueinander. Kleine und große Erfolge liegen dicht beieinander. Manchmal hat man einfach Glück, manchmal ist es aber auch furchtbar anstrengend“, sagte er. Für die drei Klassenlehrer nahm Jessica Ysop die Verabschiedung ihrer „Schützlinge“ vor. Sie erinnerten in ihrem Rückblick unter Berücksichtigung des ABC als Leitfaden an Ballsportarten, Diskussionen, Eltern, Geranien und nicht zuletzt an den Lieblingsspruch der Jugendlichen: „I, wie Iss so.“ –das war die geflügelte Abkürzung für den Satz: „Ich schreie sonst.“ Sie hatte damit die Schulabgänger auf ihrer Seite und wurde mit viel Jubel belohnt. Im Gegenzug hatten die Jugendlichen den Song um „Rosi–Skandal im Sperrbezirk“ auf die Pädagogin umgetextet und trugen das Lied gemeinsam vor.

Musikalische Umrahmung: Auch die Gitarrengruppe war aktiv.
Musikalische Umrahmung: Auch die Gitarrengruppe war aktiv.

Ein buntes Rahmenprogramm sorgte für die Unterhaltung der Gäste. Die Bläsergruppe und Schulband der CFS präsentierte das Lied „just acloser walk“, der Schulchor füllte die Halle mit Liedern wie „heal the world“ von Michael Jackson oder dem Gänsehautlied „use somebody“. Kerstin Gnoth freute sich, einige Jugendliche für ihre guten Leistungen zu ehren.

Nicole Bruch hatte als beste Hauptschülerin und Sophia Tatay als Jahrgangsbeste die Mittlere Reife mit der Note 1,8 abgeschlossen. Gleichzeitig wurde Max Gerlings für seine Arbeit in der Schülervertretung geehrt. Für ihr besonderes Engagement in der musikalischen Arbeit der CFS wurden Susanne Detsch, Vanessa Lapp, Lea Bornmann, Nildag Kilinc, Sören Lerch, Jan Lichtenfeld, Nele Schmidt und Lena Körbs ausgezeichnet. Am Ende trafen sich zur Musik „i wouldn’t mind“ alle Schüler noch einmal zum Finale auf der Bühne.

Die Absolventen an der CFS

Das sind die Absolventen der Cornelia-Funke-Schule:

Hauptschule (Klasse 9H, Klassenlehrer: Eckhard Schneider):

Nicole Bruch, Jenny Engel, Michael Iserski, Nicole Justus, Svenja Knöppel, Ernst Kopetschnik, Jessica Kopetschnik, Florian Maier, Michael Maier, Tshekina Muvemba, Sophie Pommerenke, Valeska Schmidt, Saskia Seibel, Tim Starke, Jessica Staude, Kristin Steinmeyer, Kevin Stremme, Mike Thurner, Iris Trümner, Mustafa Wahidi

 

Realschule (Klasse 10RA, Klassenlehrerin Jessica Ysop):

Jonas Böhl, Rene Christ, Susanne Detsch, Sophia-Loreen, Eierdanz, Kilian Kraus, Luca

Lauber, Sören Lerch, Sarah Reckert, Pascal Rindte, Marvin Schmidt, Kevin Schneider, Sophia Tatay, Christoph Völker, Niklas Wölk

 

Klasse 10RB, Klassenlehrer: Ralf Martin

Lea Bornmann, Carolin Damm, Florian Doroci, Max Gerlings, Marian-Mirko Hörter, Denis Jashari, Nildag Kilinc, Lena Körbs, Vanessa Lapp, Jan Lichtenfeld, Tim Menzel, Nico Rassner, Dominik Schäfer, Diana Schmidt, Nele Schmidt, Patrick Scholl

(nh/dau)

 

HNA, 05.07.2014


Impressum | Datenschutz | Sitemap
(C) Cornelia-Funke-Schule Gemünden