Cornelia-Funke-Schule Gemünden

"miteinander - füreinander"

 

Rosenthaler Straße 4

35285 Gemünden (Wohra)

 

Tel.: 06453-1445

Fax.: 06453-450

 

Um uns per Mail zu kontaktieren, suche sie sich bitte unter "Kontakt" den richtigen Ansprechpartner heraus.

 

Telefonnummer der Betreuung: 06453-911865

Öffnungszeiten der Schulbücherei

Täglich von Montag bis Freitag

9:15  - 9:35 Uhr

(1. große Pause)

 

Kiosk/Mensa

Infos zum Kiosk mit Preisliste und Hinweisen zu den Aktionstagen.

Die Zettel für die Essensbestellung sind unter downloads abrufbar.

Finale mit Freudentränen

Besondere Leistungen: Kerstin Gnoth (links) freute sich, Prabhjot Singh, Jonah Schreiber, Jana Happel und Maik Neufeld (von links) Geschenke für ihre besonderen Leistungen überreichen zu können.
Besondere Leistungen: Kerstin Gnoth (links) freute sich, Prabhjot Singh, Jonah Schreiber, Jana Happel und Maik Neufeld (von links) Geschenke für ihre besonderen Leistungen überreichen zu können.

Cornelia-Funke-Schule Gemünden verabschiedete 52 Schülerinnen und Schüler

 

V O N J U T T A O C H S

GEMÜNDEN.

 

„Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne, der uns beschützt und der uns hilft, zu leben.“ Mit einem Gedicht von Hermann Hesse, das 52 Schülerinnen und Schüler der Cornelia-Funke-Schule Gemünden auf ihrem weiteren Lebensweg begleiten solle, verabschiedete Schulleiterin Kerstin Gnoth die jungen Erwachsenen aus ihrer Schulzeit. Am Freitagabend war es soweit: Die Jugendlichen erhielten ihre Abschlusszeugnisse der Mittleren Reife und des Hauptschulabschlusses. Strahlende Gesichter der Klassen H9 und R10. Freudentränen und Umarmungen. Emotionen pur. Neun und zehn Jahre Schulzeit gingen nun zu Ende.

Geschenke: Die gab es für acht besonders im musikalischen Bereich - Bläser, Gitarren und Chor - engagierte Schülerinnen und Schüler von Thomas Mandel, Andrea Detsch und Elke Thursar-Eichelbeck. Fotos: Ochs
Geschenke: Die gab es für acht besonders im musikalischen Bereich - Bläser, Gitarren und Chor - engagierte Schülerinnen und Schüler von Thomas Mandel, Andrea Detsch und Elke Thursar-Eichelbeck. Fotos: Ochs

„Die Schulzeit war ein wichtiger Abschnitt in eurem Leben. Ihr habt die nächste Stufe nun erreicht – jeder mit einen ureigenen Charaktereigenschaften. Präsentieren, argumentieren und reflektieren, das habt ihr gelernt und

praktiziert. Nun liegt es an euch, die nächste Stufe eures Lebensweges zu erklimmen: Ausbildung, Schule und viele neue Herausforderung. Möge euch der Zauber des Anfangs und Neubeginns begleiten“, rief Schulleiterin Kerstin Gnoth den Schulabgängern als Aufforderung rückblickend auf die Schulzeit und für die anstehenden Aufgaben im Leben zu. Die Klassenlehrer Anke Zimmermann, Konrad Möbus und Manfred Schmidt luden alle Gäste in das CFS-Kochstudio ein. Die drei Köche präsentierten unter der Moderation von Carolina Möbus das Zubereiten einer mit viel Liebe hergestellten Pasta. „Ich hatte einen Vorkoch, der den Geschmack des Gerichtes noch nicht perfekt abgestimmt hatte. Aber schließlich ist es nun doch gelungen“, spielte Möbus als Koch auf seine Klasse an. In witzig humorvoller Art fungierten Schmidt, Zimmermann und Möbus dabei als Köche. Mit langem Applaus dankten die Schüler ihren Pädagogen für ihr stetes Engagement. Die Schüler ließen ihre Schulzeit Revue passieren und überreichten als Dank an ihre Klassenlehrer Geschenke.

 

Buntes Programm

Ein buntes Rahmenprogramm sorgte für die Unterhaltung der Gäste. Die Gitarrengruppe der CFS unterhielt mit „Sailing“, Linda Hoven als Solistin begeisterte mit Bruno Mars’ „Count on me“, der Chor füllte die Halle mit Liedern wie „Rolling in the deep“ von Adele oder dem Hit „Zu schnell vorbei“ von Clueso. Kerstin Gnoth freute sich, einige Jugendliche für ihre guten Leistungen zu ehren. Prabhjot Singh, Jonah Schreiber und Jana Happel hatten als Jahrgangsbeste die Mittlere Reife mit der Note 1,5 abgeschlossen. Maik Neufeld als bester Hauptschüler. Am Ende trafen sich zur Musik „Another brick in the wall“ alle Schülerinnen und Schüler zum großen Finale auf der Bühne.

 

Abschied: Zum Finale kamen alle Schülerinnen und Schüler der Gemündener Cornelia-Funke-Schule auf die Bühne, um sich zu verabschieden.
Abschied: Zum Finale kamen alle Schülerinnen und Schüler der Gemündener Cornelia-Funke-Schule auf die Bühne, um sich zu verabschieden.

 

Die Absolventen 2012 der Cornelia-Funke-Schule Gemünden:

 

Klasse H9, Klassenlehrer: Manfred Schmidt: Denis Bruch, Philipp Gnagblodjo, Hovik Jalilyan, Agnes Janz, Lena König, Matthias Kopetschnik, Dennis Maier, Maik Neufeld, Sarah Range, Luca Ringlebe, Sarah Schmelter, Beate Schmidt, Kevin Sidortschuk, Robert Timosenko.

 

Klasse R10a, Klassenlehrerin Anke Zimmermann: Vivian Achilles, Nicholas-Joachim Boucsein, Maren Gleim, Jana Happel, Jannik Heißmeier, Linda Hoven, Janina Kirschner, Cindy Krapf Jeremias, Kraus, Martin Plato, Lorenz Pletsch, Luisa Röse, Jonah Schreiber, Marcel Sprenger, Jennifer Sträter, Daniel Tatay, Jessica Winter.

 

Klasse R10b, Klassenlehrer Konrad Möbus: Linda Belsch, Sarah Bock, Melanie Brück, Sebastian Daude, Madeleine Ernst, Dennis Fundheller, Valerie Hecker, Simon Hesse, Sebastian Hiepe, Rianne IJspeert, Stefanie IJspeert, Kevin Klein, Philipp Klinge, Lena Knierim, Eric-Frank Machalett, Jakob Karl Ochse, Anna-Laura Rindte, Manuel Seibel, Prabhjot Singh, Marvin Wagener, Susan Weißleder. (zoh)

 

HNA, 26.06.2012

 


Impressum | Datenschutz | Cookie-Richtlinie | Sitemap
(C) Cornelia-Funke-Schule Gemünden