Cornelia-Funke-Schule Gemünden

"miteinander - füreinander"

 

Rosenthaler Straße 4

35285 Gemünden (Wohra)

 

Tel.: 06453-1445

Fax.: 06453-450

 

Um uns per Mail zu kontaktieren, suche sie sich bitte unter "Kontakt" den richtigen Ansprechpartner heraus.

 

Telefonnummer der Betreuung: 06453-911865

Öffnungszeiten der Schulbücherei

Täglich von Montag bis Freitag

9:15  - 9:35 Uhr

(1. große Pause)

 

Kiosk/Mensa

Infos zum Kiosk mit Preisliste und Hinweisen zu den Aktionstagen.

Die Zettel für die Essensbestellung sind unter downloads abrufbar.

Dieser Austausch war viel zu kurz

Schülerinnen und Schüler beider Schulen vor dem Herkules beim Ausflug nach Kassel.
Schülerinnen und Schüler beider Schulen vor dem Herkules beim Ausflug nach Kassel.

Die Cornelia-Funke-Schule in Gemünden empfing 19 französische Schülerinnen und Schüler und ihre Lehrer, Herrn Thibaut Allais und Frau Gwenola Eon von ihrer Partnerschule Collège Marcel Proust aus Illiers-Combray. Es war der Gegenbesuch zu einem Aufenthalt im Mai diesen Jahres in Illiers.

Schon dort hatten sich die Schüler fantastisch verstanden und eine sehr ereignisreiche Woche miteinander verbracht. Der Abschied fiel damals schwer und daher überraschte es nicht, dass sich jetzt alle darauf freuten wieder eine Woche miteinander verbringen zu können. Der Sonntag stand ganz im Zeichen der Familie. Am Montag ging es nach Wiesbaden, wo der Hessische Landtag ausgiebig erkundet  und anschließend in Frankfurt geshoppt wurde. Am Dienstag besichtigten die Franzosen die CFS, führten eine Stadtrallye in Gemünden durch und besuchten Herrn Bürgermeister Gleim. Nach einem gemeinsamen warmen Mittagessen konnten am Nachmittag die sportlichen Kräfte gemessen werden. Mittwoch ging es nach Kassel. Dort gab es eine Führung durch das Sepulkralkulturmuseum, der Herkules wurde in Augenschein genommen und die Wasserspiele von Anfang bis Ende begleitet. Am Donnerstag lernten die Franzosen erst einmal deutschen Unterricht kennen, bevor sie zu einer Besichtigung der Firma Alpla aufbrachen.  Nachmittags wurde zuerst das Bergwerk in Willingen erkundet um dann ausgiebig im Hallenbad zu toben. Am Freitag wurde den Franzosen unsere Backkunst nähergebracht. Sie besichtigten die Mühle und Bäckerei Paul in Frankenau, wo sie auch eigene Gebäckstücke herstellen konnten. Gut gestärkt wanderten sie anschließend mit einem Ranger durch den Kellerwald. Am Freitagabend gab es eine große Abschiedsfete mit fantastischen Beiträgen der Schüler. Die Eltern hatten mit einem großartigen Buffet zu einer gelungenen Veranstaltung beigetragen. Viele Tränen gab es schon am Freitagabend und die setzten sich am Samstagmorgen beim Abschied fort. Man wäre gern noch länger zusammen geblieben, aber leider war dies nicht möglich und alle waren sich einig - es war viel zu kurz.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Impressum | Datenschutz | Cookie-Richtlinie | Sitemap
(C) Cornelia-Funke-Schule Gemünden