Cornelia-Funke-Schule Gemünden

"miteinander - füreinander"

 

Rosenthaler Straße 4

35285 Gemünden (Wohra)

 

Tel.: 06453-1445

Fax.: 06453-450

 

Um uns per Mail zu kontaktieren, suche sie sich bitte unter "Kontakt" den richtigen Ansprechpartner heraus.

 

Telefonnummer der Betreuung: 06453-911865

Öffnungszeiten der Schulbücherei

Täglich von Montag bis Freitag

9:15  - 9:35 Uhr

(1. große Pause)

 

Kiosk/Mensa

Infos zum Kiosk mit Preisliste und Hinweisen zu den Aktionstagen.

Die Zettel für die Essensbestellung sind unter downloads abrufbar.

Fairness-Punkte sammeln

Die Werte Fairness, Integration und Toleranz beim Fußballerleben: Die vierten Klassen der Cornelia-Funke-Schulein Gemünden haben sich bei einem Fußball-Turnier gemessen. In jedem Team musste auch ein Mädchen mitspielen.
Die Werte Fairness, Integration und Toleranz beim Fußballerleben: Die vierten Klassen der Cornelia-Funke-Schulein Gemünden haben sich bei einem Fußball-Turnier gemessen. In jedem Team musste auch ein Mädchen mitspielen.

Beim Ballance-Hessen-Turnier traten 300 Kinder im Fußball gegeneinander an.

GEMÜNDEN. Ein großer Erfolg war das Ballance-Hessen-Turnier an der Cornelia-Funke- Schule in Gemünden. Fast 300 Kinder der Grundschule und der Sekundarstufe spielten das Ballance-Turnier nach den besonderen Regeln des Fairplay Gedankens. Der TSV Viermünden/Schreufa in Kooperation mit der Gemündener Schule, dem Internationalen Bund und dem Programm „Integration durch Sport“ der Sportjugend Hessen hatten die Veranstaltung initiiert. Die Werte Fairness, Integration und Toleranz stehen im Mittelpunkt des Projektes und sollen vermittelt werden. In einem Soccer-Court, einem Kleinfeldspielfeld mit Banden an allen Seiten, maßen sich die Schüler im Fuß-ball. Aber nicht allein die er-zielten Tore entschieden über den Sieg. Es konnten Punkte gesammelt werden durch besonders faires Verhalten dem Gegner gegenüber. Gemeinschaftliche Aktionen im eigenen Team wurden honoriert. Extra ausgebildete Fairnessschiedsrichter überwachten das Spielgeschehen und vergaben bei der Besprechung nach jeder Begegnung die erreichten Punkte. Die erfahrenen Unparteiischen Hermann Wolf, Gerhard Wojackin, Christian Mittelstädt, A. Lukaschewitsch und Simon Hesse zeigten sich sehr zufrieden mit dem Verhalten der Spieler, die jederzeit respektvoll miteinander umgingen. Ebenso standen die Termine im Zeichen der Frauenfußball-Weltmeisterschaft und des Mädchenfußballs. In jedem Team musste ein Mädchen neben den anderen drei Mitspielern stehen. Am Freitagabend trafen sich die Abschlussschüler des vierten Jahrgangs zum Nachtturnier. Alle Mädchen spielten mit und zeigten schon ein beachtliches Niveau. Auch ein männlicher Spieler erkannte staunend: „Mann, die Mädchen gehen aber ganz schön ran“. Alle Teams hatten sich Mannschaftsnamen gegeben und viele hatten sich auch eine Fahne gestaltet. Am Ende siegten die Spanier aus Barcelona. Die meisten Siege und Fairnesspunkte gingen auf das Konto der Spanier. Stolz nahmen sie die Sieger-T-Shirts mit dem Aufdruck von Ballance und Team 2011 aus den Händen der Klassenlehrer Nicole Gleim und Theo Schätte in Empfang. Nach der Auftaktveranstaltung in Gemünden wird das Ballance-Hessen-Turnier noch an der Mittelpunktschule Adorf und an der Uplandschule Willingen ausgetragen. (nh/nif)

HNA Hessische Allgemeine/Frankenberger Allgemeine vom 06.07.2011


Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Impressum | Datenschutz | Cookie-Richtlinie | Sitemap
(C) Cornelia-Funke-Schule Gemünden