Cornelia-Funke-Schule Gemünden

"miteinander - füreinander"

 

Rosenthaler Straße 4

35285 Gemünden (Wohra)

 

Tel.: 06453-1445

Fax.: 06453-450

 

Um uns per Mail zu kontaktieren, suche sie sich bitte unter "Kontakt" den richtigen Ansprechpartner heraus.

 

Telefonnummer der Betreuung: 06453-911865

Öffnungszeiten der Schulbücherei

Täglich von Montag bis Freitag

9:15  - 9:35 Uhr

(1. große Pause)

 

Kiosk/Mensa

Infos zum Kiosk mit Preisliste und Hinweisen zu den Aktionstagen.

Die Zettel für die Essensbestellung sind unter downloads abrufbar.

Mit Musik und Freudentränen

Abschlussbild: Zum Finale der Abschiedsfeier kamen die Absolventen der Cornelia-Funke-Schule noch einmal auf die Bühne, um sich zu verabschieden.
Abschlussbild: Zum Finale der Abschiedsfeier kamen die Absolventen der Cornelia-Funke-Schule noch einmal auf die Bühne, um sich zu verabschieden.

Abschlussfeier für 41 Haupt- und Realschüler der Cornelia-Funke-Schule – Auszeichnung für die Besten

 

VON JUTTA OCHS

GEMÜNDEN.

Schulleiterin Adelheid Lay verabschiedete die 41 Abgänger der Cornelia-Funke-Schule Gemünden mit einem Zitat von Alfred Herhausen „Wir müssen das, was wir denken, auch sagen. Wir müssen das, wir sagen, auch tun, und wir müssen das, wir tun auch sein.“ Am Freitagabend erhielten die Jugendlichen ihre Abschlusszeugnisse der Mittleren Reife und des Hauptschulabschlusses. Strahlende Gesichter bei den Schülern der Klassen H9 und R10. Freudentränen und Umarmungen. Neun und zehn Jahre Schulzeit gingen zu Ende.

„Der große alte Baum auf unserem Schulhof hat euch Schatten gespendet, vor Regen geschützt und oft als Kulisse für Fotos gedient. Dieser Baum soll als Symbol für euren weiteren Lebensweg stehen. So wie er die Wurzeln zur eigenen Wasseraufnahme immer mehr verzweigt, möget ihr euer Leben weit verzweigt gestalten.“, rief Schulleiterin Adelheid Lay den Schulabgängern als Rat für die anstehen-den Aufgaben im Leben zu. Den eigenen Weg finden Viele Stürme werde es im Leben geben – und viele Abzweigungen, so wie die Äste des Baums Zweige tragen, und jeder müsse dabei seinen individuellen Weg finden und gehen, gab Adelheid Lay ihren Schützlingen mit auf den Weg. Die Klassenlehrer Walter Trolp und Ralf Martin luden alle Gäste ein beim BLAK-Ratespiel das beste Lehrerteam der Abschluss-Klassen galt es zu ermitteln. Beide Rateteams mussten Fragen aus der vergangen Schulzeit der Klassen beantworten. „Wie viel Klassenräume bewohnte die H9 während ihrer Schulzeit?“ oder „Wie viel Kilogramm Nudeln wurden bei einem Abendessen während der Abschlussfahrt an den Gardasee von beiden Klassen verzehrt?“, diese und jeweils zwölf weitere Fragen galt es zu beantworten bevor das Siegerteam– die Lehrer der Realschulklasse R10 – feststand. In witzig humorvoller Art fungierten Trolp und Martin da-bei als Moderatoren. Mit langem Applaus dankten die Schüler ihren Pädagogen für ihr Engagement. Die Schüler ihrerseits ließen noch einmal ihre Schulzeit Revue passieren und überreichten als Dank an ihre Klassenlehrer Geschenke.

Besondere Leistungen: Adelheid Lay (Mitte) überreichte Emre Tatar, Anton Iwonin und Christoph Geise (von links) Geschenke für ihre besonderen Leistungen.
Besondere Leistungen: Adelheid Lay (Mitte) überreichte Emre Tatar, Anton Iwonin und Christoph Geise (von links) Geschenke für ihre besonderen Leistungen.

Buntes Programm

Ein Rahmenprogramm sorgte für die Unterhaltung der Gäste in der Kulturhalle. Die Bläsergruppe und Schulband der CFS unterhielt mit „der Bläserfanfare“ oder „Ich lebe“, der Chor füllte die Halle mit Liedern wie „Hallelujah“ von Leonard Cohen oder dem Hit „Ich bau’ ne Stadt für Dich“ von Cassandra Steen. Adelheid Lay freute sich, einige Jugendliche für ihre guten Leistungen zu ehren. Anton Iwonin hatte als Jahrgangsbester die Mittlere Reife mit der Note 1,4 abgeschlossen. Christoph Geise und Emre Tatar als beste Hauptschüler mit der Note 1,9. Am Ende trafen sich zur Musik „Summer of ‘69“ alle Schülerinnen und Schüler noch einmal zum Finale auf der Bühne.

Gitarrenklang und Chorgesang: Musikgruppen umrahmten den feierlichen Abend der Schulabgänger.
Gitarrenklang und Chorgesang: Musikgruppen umrahmten den feierlichen Abend der Schulabgänger.

Die Abgänger

 

H9 Klassenlehrer: Walter Trolp

Marvin Aufmhof, Emil Bachmann, Henning Böhl, Laura Christ, Vanessa Christ, Laura Fackiner, Tobias Garbe, Christoph Gordon Geise, Natali König, Julia Kussatz, Kirill Ott, Andre Rudlaff, Jasmin-Sabrina Schäfer, Albert Schmidt, Kai Stöhr, Emre Tatar, Nadine Thurner, Wladislav Timosenko, Anna-Mara Webelhuth, Mike Weidner, Anastasija Wenzel.

 

R10 Klassenlehrer Ralf Martin

Lennart Bach, Steffen Brück, Jessica Dornes, Dennis Eberhardt, Anton Iwonin, Lukas Jakob, Erik Kirchhainer, Philipp Kroll, Jonas Michel, Leandra Möbus, Sara Momand, Julia Prang, Leonie Reckert, Marc Rudolff, Christine Schmidt, Florian Seiler, Florian Trümner, Milena Katja Wagner, Carolin Winter, Lars Wölk. (zoh)

 

(HNA, 20.06.2011)



Impressum | Datenschutz | Cookie-Richtlinie | Sitemap
(C) Cornelia-Funke-Schule Gemünden